Südtiroler Kaspressknödel mit Salat und eingelegter Kürbis

Südtiroler Kaspressknödel mit Salat und eingelegter Kürbis

Südtiroler Kaspressknödel ist ein wunderbares Rezept zu Thema „Reste Verwertung“.

Sonntag vor eine Woche sind von Verpflegungsstand beim MTB Kids Rennen, die unser Verein organisiert hat, einige Dinkel Semmel übrig geblieben. Natürlich habe ich auch als fleißige Kuchen Verkäuferin auch was abbekommen und ich müsste nicht lange überlegen, was ich mit den Semmeln anstellen sollte.

Kaspressknödel sind es geworden, einfach nur lecker, dazu gab noch frische Salat und selbst eingelegter Kürbis. Ein gelungenes Abendessen, der sich auch super einfrieren lässt.

Südtiroler Kaspressknödel mit Salat und eingelegter Kürbis

Rezept von Katarina JancovaGang: Vorspeise, HauptspeiseKüche: Südtirol, ÖsterreichSchwierigkeit: Medium
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

45

Minuten

dtiroler Kaspressknödel ist ein wunderbares Rezept zu Thema „Reste Verwertung“.

Zutaten

  • 300 g Knödelbrot

  • 150 g würziger Bergkäse

  • 1 Zwiebel

  • 100 g Butter

  • 120 ml Milch

  • 3 Eier

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1/2 Bund fein geschnittene Petersilie

Anweisungen

  • Die Zwiebel fein schneiden und mit Butter anschwitzen.
  • Das Knödelbrot und den klein gewürfelten Käse vermischen.
  • Anschließend die Zwiebel, Milch, Eier und Gewürze dazugeben und alles gut vermischen.
  • Aus der Masse Knödel formen und diese flach drücken.
  • Wenn der Teig etwas trocken ist bitte Milch rein tun, wenn er zu flüssig ist bisschen Semmelbrösel dazu mischen.
  • Die Knödel in einer Pfanne beidseitig goldgelb braten und mit verschiedenen Salaten oder einer Suppe servieren.